Zulassungen

Lkw-Neuzulassungen: Leicht positiver Trend im letzten Jahr

lkw ausfuhr geparkt autos belastung business cargo concept container delivery durchreise flughafen fracht frachtgut industrie international jit just in time just-in-time kette kfz kommerziell konkurenz konzept lagerung lang laster lastkraftwagen leasing lieferung lkws logistic logistics logistik modern overnight schifffahrt schnell service services spedition straße straßen stylisch transport truck trucks verkehr
© Björn Braun 200% - stock.adobe.com

Die Zahl der Neuzulassungen von Lastkraftwagen (Lkw) entwickelte sich 2019 insgesamt leicht positiv (plus 0,2 Prozent) und erreichte mit 48.042 einen neuen Höchstwert, berichten Daten der Statistik Austria. Die Klasse der schweren Lkw konnte einen Anstieg von plus 7,9 Prozent verbuchen (über zwölf Tonnen höchstzulässigem Gesamtgewicht) und Lkw über 3,5 Tonnen bis zwölf Tonnen höchstzulässigem Gesamtgewicht ein Plus von 2,5 Prozent.

Gebrauchte waren gefragt im vergangenen Jahr

Bei den leichten Lastkraftwagen sieht der Trend anders aus: Die Zulassungen von Lkw bis 3,5 Tonnen höchstzulässigem Gesamtgewicht schrumpften um 0,5 Prozent. Dabei handelt es sich mit einem Anteil von 90,4 Prozent zugleich um die wichtigste Lkw-Art. Auf dem Nutzfahrzeugmarkt konnten Zunahmen bei gebraucht zugelassenen Lkw (plus 4,9 Prozent), Sattelzugfahrzeugen (plus 4,1 Prozent) sowie land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschinen (plus 3,1 Prozent) festgestellt werden.

Mehr land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen

Bei land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschinen wurde ein Zuwachs von 11,2 Prozent (6.031 Traktoren und Zweiachsmäher) verzeichnet, während es 2018 noch einen Rückgang der Neuzulassungen von 19,3 Prozent gegeben hatte. Die Zahl der Neuzulassungen von Sattelzugfahrzeugen nahm um 11,1 Prozent auf 3.465 Fahrzeuge ab.