Future Mobility

Volvo und Nvidia kooperieren bei künstlicher Intelligenz

Beide Unternehmen nehmen in Sachen KI die Zusammenarbeit auf, um unter anderem eine Plattform für automatisierte/autonome Lkw zu entwickeln.

Von

Volvo und Nvidia haben eine Kooperation im Bereich künstliche Intelligenz bekannt gegeben. Beide Unternehmen möchten unter anderem eine entsprechende Plattform für automatisierte/autonome Lkw entwickeln. Die Lösung basiert auf Nvidias Software-Stack für Sensorverarbeitung, Wahrnehmungsanalyse, Kartenlokalisierung und Wegplanung und soll eine Vielzahl möglicher Anwendungen eröffnen - etwa im Güterverkehr, bei der Müllentsorgung, im öffentlichen Nahverkehr, Bauwesen, Bergbau oder in der Forstwirtschaft.

Die sogenannte End-to-End-Plattform des Tech-Unternehmens kommt unter anderem im Fahrzeug-Computer, aber auch bei Training und Simulation zum Einsatz. Dazu gehören beschleunigte Computertechnologie im Rechenzentrum für das Training tiefer neuronaler Netze, Simulationen für Hardware-in-the-Loop-Tests und die Validierung autonomer Fahrzeugsysteme und schließlich der Einsatz der Nvidia Drive-Plattform im Fahrzeug mit dem vollen Software-Stack. 

„Die Automatisierung schafft reale Vorteile für unsere Kunden und die Gesellschaft in Bezug auf Sicherheit, Energieeffizienz und damit Produktivität", sagt Martin Lundstedt, Präsident und CEO der Volvo Group. "Wir führen schrittweise automatisierte Anwendungen im gesamten Spektrum der Automatisierung ein, von Fahrerunterstützungssystemen bis hin zu vollautonomen Fahrzeugen und Maschinen. Diese Partnerschaft mit Nvidia ist ein wichtiger nächster Schritt auf diesem Weg."

Das flexible und skalierbare autonome Fahrsystem soll zunächst in Pilotprojekten und später in kommerziellen Angeboten der Volvo Group eingesetzt werden. Die Partnerschaft beider Unternehmen ist auf eine Laufzeit von mehreren Jahren angelegt. Die gemeinsame Arbeit wird frühstmöglich in Santa Clara, California, und Göteborg, Schweden aufgenommen.

„Das Transportwesen ist das größte Netzwerk der Welt - ein Netzwerk, das durch Online-Shopping praktisch alles, überall auf der Welt, schnell in unsere Reichweite bringt“, sagt Jensen Huang, Gründer und CEO von Nvidia. „Die jüngsten Durchbrüche in der KI und Robotik bringen ein neues Maß an Intelligenz und Automatisierung, um die Herausforderungen des Transports bewältigen zu können. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit der Volvo Group, um die Zukunft des Truckings neu zu definieren.“

Aktuell testet Volvo Trucks das automatisierte fahrerkabinenlose Transportfahrzeug Vera in einem Hafengebiet in Göteborg. Mehr dazu unter: An diesen Orten wird bereits automatisiert gefahren 

Folgen Sie unserem Magazin auf: @traktuell