Einsatzfahrzeug

Tetris-Challenge accepted

In Bildern lässt sich am besten beschreiben, um was es bei der #TetrisChallenge geht. Der Audi-Gesundheitsschutz ist jedenfalls mit von der Partie.

Von

 

 

 

Bild 1 von 7
© AUDI AG

Seit einiger Zeit finden sich Fotos im Internet, die mit dem Hashtag #TetrisChallenge versehen sind und zum Beispiel Feuerwehr- oder Polizei-Equipment aus der Vogelperspektive zeigen. Was aus der Vogelperspektive aussieht wie ein akkurat ausgepacktes Spielzeug, ist echt. Nun haben auch die Sanitäter des Audi-Gesundheitsschutzes bei dieser Challenge mitgemacht.

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© AUDI AG

Seit einiger Zeit finden sich Fotos im Internet, die mit dem Hashtag #TetrisChallenge versehen sind und zum Beispiel Feuerwehr- oder Polizei-Equipment aus der Vogelperspektive zeigen. Was aus der Vogelperspektive aussieht wie ein akkurat ausgepacktes Spielzeug, ist echt. Nun haben auch die Sanitäter des Audi-Gesundheitsschutzes bei dieser Challenge mitgemacht.

© AUDI AG

Die Herausforderung ist schnell erklärt, aber dennoch wirksam: Das Dienstfahrzeug komplett ausräumen und die Gerätschaften fein säuberlich neben dem Rettungswagen anordnen – inklusive sich selbst. Positiver Nebeneffekt dieser außergewöhnlichen Inventur: Das Equipment wird auf diese Weise ganz nebenbei gecheckt und auf Vordermann gebracht.

© AUDI AG

Diese Challenge kommt dem Audi-Gesundheitsschutz gerade gelegen: 2020 feiert er nun schon sein 100-jähriges Bestehen. Was 1920 klein begann, hat sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt: Vor hundert Jahren wurde in Neckarsulm der erste Sanitäter eingestellt, er war bei Notfällen und Verletzungen seiner Kolleginnen und Kollegen da.

© AUDI AG

Heute lebt der Audi-Gesundheitsschutz das Thema Gesundheit in größerem Umfang: Weit mehr als hundert Gesundheitsexperten kümmern sich um die akute Notfallversorgung, um individuelle Prävention, um die ergonomische, sichere und gesunderhaltende Gestaltung der Arbeitsplätze und auch um die psychische Gesundheit der Audi-Mitarbeiter. 

© AUDI AG

Doch woher stammt die #TetrisChallenge eigentlich? Angefangen hat das Ganze bei der Kantonspolizei Zürich. Sie veröffentlichte auf Instagram ein Bild eines leergeräumten Einsatzautos, zwei Beamte und Equipment – von Handschellen, Warndreieck bis Schussweste. Darunter der Kommentar: „Wenn Sie schon immer einmal wissen wollten, was sich alles in einem Patrouillenwagen der Verkehrspolizei befindet – voilà“. Seitdem finden sich unter dem Hashtag #TetrisChallenge Tausende Bilder im Netz, die das Innenleben der Transportmittel von Polizei oder beispielsweise Feuerwehren zeigen.

© AUDI AG
© AUDI AG