Straßenbenützungsgebühr

Die neuen Mauttarife 2018 für Lkw und Busse

Die Tarife der fahrleistungsabhängigen Maut ab 1. Jänner 2018 stehen fest. Die Gesamttarife bei Euro6-Fahrzeugen liegen weiterhin deutlich unter jenen anderer Emissionsklassen.

Wie die Wirtschaftskammer in einer Aussendung an ihre Mitglieder erläutert, entfällt 2018 die Differenzierung der Tarife der fahrleistungsabhängigen Maut nach EURO-Emissionsklassen. Im Ergebnis gibt es für Fahrzeuge der Kategorien EURO 0-EEV (Tarifgruppe B) einen „gemeinsamen Basistarif“ (€ 18,40). Für EURO VI (Tarifgruppe A) ist der Grundkilometertarif wegen des verhandelten „Euro6-Bonus“ niedriger (€ 18,03). Dieser wird bis inklusive 2020 reduziert.

Unverändert bleiben hingegen die Tarife für externe Kosten – Luftverschmutzung. Euro6-Fahrzeugen (Tarifgruppe A) werden somit weiterhin keine Kosten für Luftverschmutzung angelastet. Dadurch liegen die Gesamttarife (inkl. externer Kosten) bei Euro6-Fahrzeugen auch 2018 weiterhin deutlich unter jenen der anderen Emissionsklassen.