Veranstaltungshinweis

Bei diesem Aktionstag dreht sich alles um kombinierten Verkehr

Zur vom Bundesministerium im Vorjahr gestarteten Awareness-Offensive "Kombinierter Verkehr" findet am 16.06.2021 ein eigenes Online-Event statt.

Zielgruppe des virtuellen Aktionstags sind Verlader, Frächter, Terminalbetreiber und Unternehmen. Experten berichten über Förderungen und finanzierbare Investitionen in Anlagen und Systeme für den kombinierten und intermodalen Güterverkehr. Finanzierbare Kosten umfassen weiters Transportgeräte für einen KV-tauglichen Betrieb (Container, WABs, kranbare Sattelauflieger), den Einsatz von innovativen Technologien und Systemen zur Angebotsverbesserung des Kombinierten/Intermodalen Verkehrs (innovative Umschlagstechnologien, Verkehrsträgerübergreifende Informations- und Kommunikationssysteme). 

Aufgrund der Covid-Schutzmaßnahmenverordnung musste die österreichweite Veranstaltungsreihe KV-Awareness Offensive im Frühjahr 2020 unterbrochen werden und wird aufgrund der andauernden COVID-Situation nun gesammelt für alle Bundesländer als virtuelle halbtägige Veranstaltung organisiert. Ziel der virtuellen Veranstaltung ist es, interessierten VertreterInnen aus Wirtschaft, Industrie und Gewerbe sowie des Transport- und Speditionswesens die Vorteile des Kombinierten Verkehrs zu vermitteln. Der Bund unterstützt zudem Investitionen in den Kombinierten Verkehr durch direkte und indirekte Investitionszuschüsse und Fördermaßnahmen. 

Mehr Infos: Virtueller Aktionstag Kombinierter Verkehr 2021