Corona-Lockdown

Flixbus bewegt sich bis 12.Dezember vorerst nicht

Aufgrund der Lockdown-Bedingungen stellt der Anbieter von Busfernreisen die Fahrten innerhalb von Österreich vorerst ein.

Wegen des Lockdowns hat der Fernbus-Anbieter FlixBus bis zum 12. Dezember alle Verbindungen in Österreich eingestellt. Wie es danach weitergeht, stand vorerst noch nicht fest. Bis auf weiters werden aber vereinzelt internationale Verbindungen von und nach Österreich angeboten. Kunden würden vom Unternehmen über die Stornierung ihrer Fahrt und das weitere Vorgehen informiert, teilte die Pressestelle auf Anfrage mit. (apa/red)