Berufs-WM

Würth sponserte erfolgreiche WorldSkills-Teilnehmer

Erfolgreiche Teilnahme bei der Berufs-WM in Brasilien. Schwerfahrzeugtechniker Philipp Seiberl holte Gold und wurde zum „Best of Nation“ gekürt.

Fünfmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze: So lautet die erfolgreiche Bilanz der österreichischen Fachkräfte, die an der Berufs-WM WorldSkills in Brasilien Mitte August teilnahmen. Einer der Goldmedaillengewinner ist Schwerfahrzeugtechniker Philipp Seiberl, der mit der höchsten Punktezahl aller österreichischen Teilnehmer auch „Best of Nation“ wurde.

Philipp Seiberl (2. Reihe, Mitte) erreichte auch die höchste Punktzahl aller österreichischen Teilnehmer Bild: WKO/skillsaustria

Als langjähriger Sponsor freut sich Würth über die exzellenten Ergebnisse. Das Unternehmen stellte für die mehrmonatige Vorbereitungszeit Arbeitsmittel und Werkzeug für 20 Mädchen und Burschen zur Verfügung. „Die Förderung junger Fachkräfte hat bei Würth Österreich einen hohen Stellenwert, denn junge Menschen, die sich für einen Handwerksberuf entscheiden, haben eine kluge Wahl getroffen. Als Partner des Handwerks stellen wir den Teilnehmern der WorldSkills und EuroSkills daher seit vielen Jahren Profi-Werkzeug zur Verfügung“, so Alfred Wurmbrand, Geschäftsführer Würth Österreich.