Übernahme

Traton muss bei Navistar-Angebot noch einmal nachschärfen

Die Volkswagen-Lkw- und Bustochter Traton stockt bei der geplanten Übernahme des US-Truckherstellers Navistar ihr Angebot auf.

43 US-Dollar (36,52 Euro) pro Aktie will der SDax-Konzern jetzt hinlegen und das Angebot somit auf 3,6 Milliarden US-Dollar erhöhen, wie Volkswagen am Donnerstag mitteilte. Bei Annahme des Vorschlags würde Traton den Angaben zufolge alleiniger Eigentümer von Navistar.

Traton- und VW-Aktien bewegten sich auf die Nachricht zunächst wenig. Navistar machte in den USA einen Sprung um gut 18 Prozent und liegt jetzt mit 42,39 Dollar nur noch etwas unter dem neuen Angebot. Die Übernahmegespräche waren in der Coronakrise ins Stocken geraten. (Red./APA)