Nutzfahrzeuge

Talfahrt geht weiter - Nachfrage ließ wieder nach

Der Nutzfahrzeugmarkt zeigte sich im März wieder etwas angespannter - auch aufgrund der Corona-Krise, wie Daten der Statistik Austria zeigen. Es wurden erneut weniger Nutzfahrzeuge neu zum Verkehr zugelassen.

Von

Während sich seit Anfang des Jahres ein vergleichbares Bild für den Pkw-Markt zeigt, ließ auch die Nachfrage bei Kraftfahrzeugen deutlich nach. Hier gingen die Neuzulassungen im ersten Quartal insgesamt um fast ein Drittel (31,7 Prozent) auf 71.630 Stück zurück. 76,3 Prozent der gesamten Kfz-Neuzulassungen entfielen auf Pkw.

Im Nutzfahrzeugmarkt waren Zuwächse bei land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschinen (plus 5,8 Prozent) zu verzeichnen. Weniger Neuzulassungen gab es hingegen bei Sattelzugfahrzeugen (minus 40,5 Prozent), Lastkraftwagen (Lkw) der Klasse "N2" (minus 31,4 Prozent), Lkw Klasse "N3" (minus 29,1 Prozent) und Lkw Klasse "N1" (minus 25,8 Prozent) auf.

(apa/red)