Kipper

Spatenstich für neues Meiller-Werk in Österreich

Am 11. Oktober erfolgte der feierliche Spatenstich für das neue Werk von Meiller direkt an der Abfahrt der österreichischen Westautobahn A1 in Oed-Öhling. Der neue Standort wird die bisherigen Produktionsstätten in Asten bei Linz und Waidhofen an der Ybbs ersetzen.

Von
Baubranche Meiller Kipper Muldenkipper Werk Baufahrzeuge

Offizieller Spatenstich für den Meiller Werksneubau in Oed-Öhling

Der Spatenstich für das neue Meiller-Werk in Oed-Öhling direkt an der A1 ist ein Meilenstein in der Entwicklung des Familienunternehmens. Auf einer Grundfläche von sechs Hektar werden ein Bürogebäude und eine dreischiffige Produktionshalle mit insgesamt 12.000  m2 Bruttogeschossfläche errichtet. Der Neubau beinhaltet ein nachhaltiges Energiekonzept: Es wird ein modernes Hackschnitzelwerk errichtet und die Beleuchtung erfolgt mit LED-Lampen. Wo möglich soll eine Energierückgewinnung im Produktionsprozess stattfinden, in der Lackierung kommt eine Infrarotlackierkabine zum Einsatz. Die Mitarbeiter aus den Meiller-Werken in Asten und Waidhofen an der Ybbs können in Oed-Öhling weiter beschäftigt werden, wobei Meiller aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung davon ausgeht, dass die Belegschaft mittelfristig weiter wächst.

© Ludwig Fliesser

(v.r.) Franz Xaver Meiller mit dem Geschäftsführer der Meiller GmbH Österreich, Ing. Herbert Haselsberger, und Verkaufsleiter Gerhard Schnittler

Neben dem Geschäftsführer der Meiller GmbH Österreich, Ing. Herbert Haselsberger, und dem langjährigen Verkaufsleiter, Gerhard Schnittler, waren unter anderen auch der bayrische Miteigentümer des Meiller-Konzerns, Franz Xaver Meiller, und der CEO, Dr. Daniel Böhmer, persönlich zur Feier angereist. „Wo heute bereits die ersten Maurerarbeiten begonnen wurden, soll schon Ende nächsten Jahres ein Gebäude stehen, das bis zu 200 Menschen einen Arbeitsplatz bietet und in dem wir jährlich circa 1.500 Kipperaufbauten für die Nutzfahrzeugindustrie herstellen wollen – ein Meilenstein für die Geschichte der Meiller GmbH in Österreich und ein wichtiger Schritt in eine erfolgreiche Zukunft“, betonte Geschäftsführer Haselsberger in seiner Begrüßungsansprache.

© Ludwig Fliesser

Meiller liefert auch direkt an MAN in Steyr. MAN-Kunden können ihren Lkw mit Meiller Kipper-Aufbau somit ab Werk bestellen

Auch Vertreter der Verwaltung sowie der Landes- und Lokalpolitik durften bei der Zelebration einer derartig wichtigen Standortentscheidung eines wirtschaftlich potenten Unternehmens natürlich nicht fehlen. Landesrätin Petra Bohuslav freute sich über den Vertrauensbeweis für den Wirtschaftsstandort Niederösterreich. Auch die Landtagsabgeordnete und Bürgermeisterin der Gemeinde Oed-Öhling, Michaela Hinterholzer, war sichtlich stolz auf die gelungene Betriebsansiedlung eines so bedeutenden Unternehmens: „Es ist ein großer Tag für die Firma Meiller, es ist heute ein ganz großer Tag auch für die Marktgemeinde Oed-Öhling!“ Hinterholzer kennt die Produkte der Firma Meiller aus eigener Erfahrung, denn neben ihren politischen Funktionen ist sie im Zivilberuf Geschäftsführerin eines Unternehmens für Schotter-, Kies- und Sandgewinnung sowie Transporte und Erdbauarbeiten. „Mir braucht man einen Meiller-Kipper nicht zu erklären, ich weiß auch um die Qualität des Produkts und in Waidhofen ist auch schon der eine oder andere speziell für Hinterholzer angefertigte Kipper vom Band gegangen“, so die Bürgermeisterin.