Schwere Klasse

Serienstart: Neuer Actros als limitierte Sonderedition "Edition 1"

Mit einer begrenzten Stückzahl, eines besonderen Actros, nimmt Mercedes-Benz den Start in die Serienproduktion auf.

Von
Bild 1 von 9
© Mercedes-Benz Trucks

Pompös auf der IAA Nutzfahrzeuge in Szene gesetzt: die limitierte Sonderedition "Edition 1" des neuen Actros. Mit diesem auf 400 Fahrzeuge beschränkten Sondermodell packt die Daimler Nutzfahrzeugsparte noch eine Schippe drauf und verpasst ihrer neuen Hightech-Sattelzugmaschine nicht nur einen besonderen Look, sondern stattet sie auch mit zahlreichen Extras aus. 

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Mercedes-Benz Trucks

Pompös auf der IAA Nutzfahrzeuge in Szene gesetzt: die limitierte Sonderedition "Edition 1" des neuen Actros. Mit diesem auf 400 Fahrzeuge beschränkten Sondermodell packt die Daimler Nutzfahrzeugsparte noch eine Schippe drauf und verpasst ihrer neuen Hightech-Sattelzugmaschine nicht nur einen besonderen Look, sondern stattet sie auch mit zahlreichen Extras aus. 

© Mercedes-Benz Trucks

Für große mediale Aufregung sorgte die Einführung der MirrorCam, die nun an die Stelle herkömmlicher Außenspiegel tritt. Die Umgebung wird durch zwei Außenkameras auf Displays im Inneren der Fahrerkabine übertragen. Der Vorteil: In Kurven passt sich der Bildausschnitt der Spiegel-Kamera so an, dass der Fahrer das Ende des Aufliegers stets optimal im Blick hat. 

© Mercedes-Benz Trucks

Wandert der Blick Richtung Front des Fahrerhauses, fällt das Logo in der Sonnenblende und unter dem Typenschild auf oder die vier zusätzlichen LED-Fernscheinwerfer sowie die exklusive Lackierung von Wartungsklappe und Vorbauklappe. 

© Mercedes-Benz Trucks

Ein Hingucker ist zudem der beleuchtete Mercedes-Benz Stern mit schwarzer Blende und sechs Ziergitterapplikationen, während der Scheinwerferkranz abgedunkelt ist. 

© Mercedes-Benz Trucks

Seitlich sind die limitierten Sattelzugmaschinen an Edelstahl-Kiemen und Radmutterschutzkappen sowie Hinterachskappen beziehungsweise Hinterachstöpfe aus Edelstahl zu erkennen. Den Innenraum erklimmt der Fahrer via ebenfalls aus Edelstahl gefertigter Einstiegsstufen.

© Mercedes-Benz Trucks

Exklusiv geht es auch im Interieur zur Sache. Die Tür besitzt Griffe aus Leder mit Ziernähten in Kontrastfarbe, das Gesäß wird wiederum auf Sitzen aus Schwarzleder geparkt. Für entsprechende Haptik sorgt ein hochwertiges Lederlenkrad, während die Füße auf edlen Fußmatten ruhen dürfen. Das Dach ist mit einer Luke und einer Ambientebeleuchtung in acht möglichen Farben ausstaffiert, dazu ist ein 900 Millimeter breites zweites Bett an der Rückwand montiert.

© Mercedes-Benz Trucks

Der Rundumvorhang erstrahlt innen in einem Mandelbeige, außen ist er in Schwarz gehalten. Auf der Beifahrerseite glänzt ein Edition 1-Emblem mit der Seriennummer des Actros aus poliertem und gebürstetem Aluminium.

© Mercedes-Benz Trucks

Zur Ausstattung des Mercedes-Benz Actros Edition 1 zählt unter anderem der Active Brake Assist 5, der Active Drive Assist für teilautomatisiertes Fahren, das gerade für Überlandstrecken erweiterte Predictive Powertrain Control und natürlich das Multimedia-Cockpit mit großem, zentralen Touchscreen. Weiter ist das Driving Package mit elektrischem Sonnenrollo, das Comfort Package mit Rasierspiegel und Kühlschrank, das Media Package mit Soundsystem, Notebook-Halter und Zusatzsteckdose, das Stowage Package inklusive Tisch auf der Beifahrerseite, Regalsystem sowie Schublade unter der Brüstung, das Sight Package, das Bi-Xenon-Scheinwerfer und LED-Rücklichter beinhaltet und die Extra Line mit LED-Positionsleuchten, Blinker in LED und Welcome Light an Bord.

© Mercedes-Benz Trucks

Die „Edition 1"-Sonderserie des neuen Actros ist für alle Zwei- und Dreiachser erhältlich und ist ausschließlich in Kombination mit den GigaSpace- und BigSpace-Fahrerhäusern zu haben. Die Lackierung der Fahrerhäuser ist frei wählbar.