Spielberg

Österreicher mischen am Truck Race-Wochenende kräftig mit

Wenn die FIA Truck Racing Europameisterschaft in der kommenden Woche mit der Truck Race Trophy ihren Saisonauftakt in Spielberg feiert, haben auch Athleten aus Österreich ein kräftiges Wörtchen mitzureden.

Die vierte Auflage der Truck Race Trophy ist nicht nur der Saison-Auftakt der diesjährigen Europameisterschaft, sondern die PS-Giganten heizen zudem als erste in diesem Jahr über den Asphalt des Red Bull Ring. Die Fans dürfen sich von 29. April bis 1. Mai im Herzen der Steiermark auf 1.200 PS Motorenpower pro fünf Tonnen schwerer Zugmaschine und 5.000 Nm Drehmoment freuen. Für jede Menge harte aber faire Rennaction bei insgesamt vier Rennen ist gesorgt. Die Piloten kämpfen mit ihren Kolossen um jeden Zentimeter, das Material wird nicht geschont! Der amtierende Europameister Norbert Kiss (HUN), der 2015 alle vier Läufe in Spielberg dominierte, ist vor kurzem zum deutschen Tankpool-24-Team gewechselt. Der ehemalige MAN-Pilot bestreitet die Rennen künftig in einem Mercedes-Truck. Einen Farbwechsel hat der dreifache Europameister Jochen Hahn (GER) vollzogen. Wegen eines neuen Hauptsponsors lässt es der Deutsche künftig nicht mehr in Grün, sondern in Blau-Weiß auf dem Rennasphalt krachen.

Von 29. April bis 1. Mai werden wieder die Racing Trucks über den Red Bull Ring donnern ©
Von 29. April bis 1. Mai werden wieder die Racing Trucks über den Red Bull Ring donnern
Markus Altenstrasser legt sich beim Heimrennen ins Zeug

Die heimischen Fans werden in Spielberg auch einen Österreicher anfeuern. Zum vierten Mal in Folge kämpft Markus Altenstrasser am Red Bull Ring gegen Europas beste Truck-Piloten. 2015 fuhr er mit seinem Iveco-Boliden für das Team Schwaben Truck vier Top-10-Plätze ein. Natürlich wird der 36-Jährige aus Prambachkirchen auch heuer wieder alles geben, um ganz vorne mitzumischen und seinen Fans packende Rennen zu zeigen: „Heuer habe ich mir viel vorgenommen. Mit einem konkurrenzfähigen Iveco Race Truck, der vom Team Schwaben Truck bestens betreut wird, ist eine gute Platzierung möglich. Und was gibt es Schöneres, als beim Heimrennen dabei zu sein! Ein toller Event auf einer großartigen Rennstrecke und viele Fans, die einem die Daumen drücken“, freut sich der Oberösterreicher. Im Windschatten der FIA Truck Racing Europameisterschaft am Red Bull Ring geben die Piloten der drei Partnerserien Suzuki Cup Europe/Austria, Formel Vau und Lotus Cup Eastern Europe Gas.

Lokalmatador kämpft gegen Europas stärkste Männer

Am XXL-Rennwochenende der Truck Race Trophy wird die Strongman- Elite aus ganz Europa beim European Giants Wettkampf ihre Muskeln spielen lassen. Die stärksten Männer des Kontinents demonstrieren menschliche Muskelkraft beim Lkw-Ziehen, Auto-Heben, Baum-Stemmen, Reifen-Werfen oder Gewicht-Tragen auf Zeit. Vor heimischem Publikum wird auch der Lokalmatador Franz Moser aus Knittelfeld beweisen, aus welchem Holz ein original steirisches Kraftpaket geschnitzt ist. Bis 2014 zählte der Steirer zu den stärksten Männern Österreichs. Nach einem schweren Unfall hat er sich wieder zurückgekämpft und ist voll motiviert: „Der Veranstalter Heinz Ollesch hat gehört, dass ich fit bin und mich sofort eingeladen. Heuer möchte ich wieder voll durchstarten!“

Die stärksten Männer Europas werden ihre Muskeln spielen lassen © Philip Platzer
Die stärksten Männer Europas werden ihre Muskeln spielen lassen
XXL-Rahmenprogramm mit Party auf der Westschleife

Das beliebte Trucker Camp auf der Westschleife und US-Cars lassen die Herzen aller Autofreunde höher schlagen. Eine Industriemesse, Truck Korsos sowie historische Trucks machen das Rennwochenende perfekt. Mit Bodypainting und Graffiti begeistern Georg Dermouz und Thomas Zimmermann die Besucher am Sonntag im Fahrerlager. Am Freitag vor den Rennen haben Fans die einmalige Gelegenheit, im Cockpit eines Race-Trucks Platz zu nehmen, Tickets für diese besondere Taxifahrt gibt es hier. Der Star der deutschen Country-Szene, Tom Astor, macht auch heuer Stimmung im Fanzelt auf der Westschleife. Bull Riding und Line-Dancing-Performances unterhalten die Gäste am gesamten Wochenende.

Informationen zur FIA Truck Racing Europameisterschaft sind unter www.fiaetrc.com zu finden. Alle Infos zur Truck Race Trophy 2016 und Tickets gibt es unter www.projekt-spielberg.com/truckracetrophy sowie mit der Spielberg App.