Simone Sguizzardi

Neuer Head of Western Europe bei UTA

Neuzugang bei der Union Tank Eckstein GmbH & Co. KG: Der Tank- und Servicekartenanbieter hat Simone Sguizzardi zum neuen Head of Western Europe ernannt.

Mit 1. November 2016 leitet der 42-Jährige von Kleinostheim aus die Unternehmensaktivitäten in Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, den Benelux-Ländern und den britischen Inseln. Neben der Steuerung der dortigen Direkt- und Agenturvertriebe zählen die Entwicklung und der Ausbau der Vertriebsaktivitäten zu seinen zentralen Aufgaben.

Simone Sguizzardi © UTA
Simone Sguizzardi

Simone Sguizzardi blickt auf über 15 Jahre internationale Branchenerfahrung zurück. Vor seinem Eintritt bei UTA war der gebürtige Italiener zehn Jahre lang Director Global Sales & Operations bei einem führenden Hersteller von Pkw-Ersatzteilen. Dort leitete er ein Team mit 60 Mitarbeitern und baute einen Kundenstamm auf, der über 300 Klienten zählte. Zuvor war er unter anderem als Sales Manager für eine italienische Handelsagentur tätig, wo er die Verkaufsaktivitäten führender Automobilzulieferer verantwortete. Er hat einen EMBA der Ashridge/Hult International Business School London sowie einen Abschluss in Wirtschafts-wissenschaften der Universität Bologna.

„Unser Wachstum im internationalen Geschäft mit Tank- und Servicekarten im gewerblichen Güter- und Personentransport steht ganz oben auf der Liste unserer Unternehmensziele“, sagt Volker Huber, CEO bei UTA. „Damit wir den direkten Vertrieb in Westeuropa gezielt weiter ausbauen können, haben wir mit Simone Sguizzardi einen erfahrenen Experten ins Boot geholt, der das UTA-Team mit seiner langjährigen Erfahrung bereichert. Wir freuen uns darauf, unsere Aktivitäten in der Region künftig gemeinsam mit ihm weiter vorantreiben zu können.“