bauma 2019

Neuer 9-Liter-Motor für MAN-Lastwagen

Der neue 9-Liter-Motor D15 ersetzt ab 2019 in den MAN-Lastwagenbaureihen TGS und TGX den bewährten D20-Motor in der Euro 6-Ausführung. Die Abgasnachbehandlung basiert auf einem reinen SCR-System und kommt folglich ohne Abgasrückführung aus.

MAN Leichte Klasse Schwere Klasse Baufahrzeuge Motoren

Der 6-Zylinder-Reihenmotor vom Typ D15 von MAN punktet gegenüber dem Vorgänger mit mehr Leistung, geringerem Gewicht und besserer Kraftstoffeffizienz bei kleinerem Hubraum. Ein für Branchenanwendungen bedeutsamer Vorteil ist insbesondere die Leichtigkeit des Motors. Etwa 230 Kilogramm kommen so der Nutzlast zu Gute. Insbesondere Betreiber mit Einsatzfällen bei denen nach der Menge der transportierten Ware – wie Kraftstoffe, Mineralöle, Schüttgut oder Beton – abgerechnet wird, profitieren von der neuen Motorenkonstruktion.

Mit den drei Leistungsstufen 330 PS, 360 PS und 400 PS belegt der D15-Motor den mittleren Leistungsbereich zwischen dem stärksten 6-Zylinder D08-Motor mit 320 PS und dem schwächsten D26-Motor mit 430 PS. Der Hubraum des 6-Zylinder-Reihenmotors mit Common-Rail-Einspritzung beträgt 9.037 ccm, der Hub 145 mm und die Bohrung 115 mm. Von letztem Wert leitet sich bei MAN traditionell die Motorenbezeichnung ab. Das maximale Drehmoment beträgt 1.600 Nm bei der Ausführung mit 330 PS und steigert sich je Leistungsstufe um 100 Nm. Als maximale Motorbremsleistung mit Turbo-EVBec stehen 350 kW zur Verfügung. Zur Minderung des Kraftstoffverbrauchs tragen die Common-Rail-Technik mit bis zu 2.500 bar Einspritzdruck sowie bedarfsgerecht gesteuerte Aggregate bei. Dazu gehören der Generator und der Luftpresser.

Auf Basis einer heute problemlosen Verfügbarkeit von AdBlue hat MAN bei der Motorenbaureihe D15 auf ein reines SCR-Abgasnachbehandlungssystem gesetzt. Die neue Motorenfamilie umfasst ebenfalls die anderen MAN-Motorbaureihen D08, D26 und D38, die im Lauf des Jahres 2019 in der Euro 6-Ausführung in den Markt eingeführt wird. Hierbei erhalten die D26-Motoren im Vergleich zur bisherigen Ausführung 10 PS mehr Leistung und 100 Nm mehr Drehmoment. Somit lauten deren neue Leistungsstufen 430 PS, 470 PS und 510 PS.