10. und 11. Mai 2017

Kommunalmesse Astrad 2017

Am 10. und 11. Mai 2017 findet am Welser Messegelände zum 11. Mal die Fachmesse Astrad statt. Dabei präsentieren 130 Aussteller aus ganz Europa Innovationen für Gemeinden, Straßenerhalter und die öffentliche Hand.

Ob Grünraumpflege, Traktoren, Sonderfahrzeuge für den kommunalen Bereich, LKW und LKW-Aufbauten, Abfallentsorger, EDV-Lösungen für Gemeinden, Wetterdienste und vieles mehr: Auf der Astrad ist das gesamte Spektrum der kommunalen Zulieferer abgedeckt. Besonders im Bereich Straßen- und Winterdienst werden alle großen Hersteller von Winterdienstaufbauten (Pflüge, Streuer, Schneefräsen etc.) aus ganz Europa vertreten sein.

Die Fachmesse ist zwar speziell auf die Anforderungen der öffentlichen Hand (vor allem Städte, Gemeinden, Bauhöfe, Straßenmeistereien und Bundesländer) zugeschnitten, aber auch Dienstleister, die etwa im Auftrag von Gemeinden die Schneeräumung durchführen, finden hier ein breites Angebot.

Rund 130 Aussteller präsentieren ihre Innovationen bei der Astrad © EuroKommunal
Rund 130 Aussteller präsentieren ihre Innovationen bei der Astrad
Probefahrt vor Ort

In entspannter Atmosphäre haben Fachbesucher die Möglichkeit, in Ruhe zu vergleichen und sich dabei von Profis beraten zu lassen. Auch eine Probefahrt ist möglich: Neben der Halle 20 gibt es ein großzügiges Testgelände, wo Fahrzeuge und Geräteträger unter Anleitung ausprobiert werden können.

Das Freigelände vor der Halle 20 Bild: EuroKommunal

Großes Fachsymposium

Der fachliche Austausch kommt ebenfalls nicht zu kurz: Im Rahmen der Fachmesse findet wieder das Astrad-Symposium „Straßenerhaltung, Ausrüstung und Winterdienst" des Österreichischen Nationalkomitees des Welt-Straßenverbandes AIPCR/PIARC statt. Dabei präsentieren hochkarätige Vortragende aus ganz Europa bei freiem Eintritt aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse und bieten einen kompetenten Überblick über den aktuellen Stand der Technik auf dem gesamten Ausrüstungs- und Winterdienstsektor. Der Themenbogen spannt sich von den neuesten Technologien im Winterdienst über Straßenbau und -erhaltung bis hin zur Verkehrssicherheit.

Die Fachbesucher erwartet ein hochkarätiges Vortragsprogramm © EuroKommunal
Die Fachbesucher erwartet ein hochkarätiges Vortragsprogramm

Zur feierlichen Eröffnung werden der oberösterreichische Landesrat Elmar Podgorschek, der Welser Bürgermeister Andreas Rabl sowie Asfinag-Vorstandsdirektor Alois Schedl erwartet. Die Moderation der Eröffnung übernimmt so wie jedes Jahr Ministerialrat Friedrich Zotter, der sich auch gemeinsam mit Josef Neuhold vom Land Niederösterreich für das Vortragsprogramm verantwortlich zeichnet.

Freier Eintritt

FachbesucherInnen können über die Astrad-Homepage (www.astrad.at) bequem kostenlos Eintrittstickets bestellen. Damit reduziert sich die Wartezeit beim Eingang. Auch Gruppenanmeldungen sind ab sofort über die Homepage möglich.