Elektrobus

Hyundai zeigt elektrischen Doppeldecker-Bus

Vorgestellt wurde das Gefährt auf der „Land, Infrastruktur und Transport“-Messe in Südkorea. Erste Infos gibts hier.

Von

Die Bussparte des südkoreanischen Automobilherstellers Hyundai zeigt Grafiken seines ersten vollelektrischen Doppeldecker-Busses. Für welche Märkte der 70-Sitzer erscheinen wird und wann, sind zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. Präsentiert wurde der Bus erstmals auf der „Land, Infrastruktur und Transport“-Messe in Südkorea. Mit einer Länge von 13 Metern und 70 Sitzplätzen soll der elektrische Doppeldecker-Bus 50 Prozent mehr Passagiere transportieren können als ein vergleichbarer konventioneller Bus. So sollen im öffentlichen Nahverkehr Staus und Umweltbelastung verringert werden.

© Hyundai

Die Entwicklung des Gefährts begann bereits 2017 und wurde vom südkoreanischen Ministerium für Land, Infrastruktur und Transport gefördert. Auf der unteren Ebene finden neben dem Fahrer elf Passagiere Platz, zudem gibt es dort zwei feste Plätze für Rollstühle. Diese sollen dank einer automatischen Rampe und dem niedrigen Boden besonders gut zugänglich sein. Auf der oberen Ebene befinden sich 59 weitere Sitzplätze.

© Hyundai

Angetrieben wird der Doppeldecker von einem Elektromotor mit einer Leistung von 240 kW. Außerdem ist ein zweiter kleiner Elektromotor verbaut, der laut der Mitteilung „den Verlust von Elektrizität vermindern soll“ - also primär zum Rekuperieren eingesetzt wird. Die wassergekühlte Batterie kommt auf eine Kapazität von 384 kWh, womit laut Hersteller eine Reichweite von 300 Kilometern möglich sein soll. Eine Vollladung gibt Hyundai mit 72 Minuten an. Bei einer vollständigen Ladung entspräche das einer Ladeleistung von 320 kW.

© Hyundai

Folgen Sie unserem Magazin auf: @traktuell