Fuhrparkerweiterung

Gist Österreich übernahm sieben DAF XF 460 von DAF Fiedler

Vor kurzem übernahm Gist Österreich sieben DAF XF 460. Die insgesamt Euro 6-Lkw sind bereits mit GPS-gesteuerter Predictive Cruise Control ausgestattet.

Dadurch ergibt sich – umgelegt auf die hügelige Topgraphie Österreichs Autobahnen – ein Sparpotenzial von etwa 4 bis 5 % Diesel. Da die XF von Gist auch eine AS-Tronic besitzen, ist außerdem „Predictive Shifting“ mit an Bord, welches ebenfalls auf die GPS-Daten zurückgreift. Darüber hinaus sind die Zugmaschinen sehr fahrerorientiert spezifiziert – mit Super Space Cab, Luxury Air Sitzen und üppigem Stauraum bilden die XF die Referenz im Fernverkehr.

An der Übergabe der weißen XF 460 mit Super Space Cab Kabine an Josef Wagner, Fuhrparkleiter der Gist Österreich GmbH (r.), durch den Geschäftsführer von DAF Fiedler in Wels, Georg Seelmaier (Mitte), beteiligte sich auch Johan Doensen, DAF Fleet Sales Area Manager. Beide bedankten sich bei der Gelegenheit für das langjährige Vertrauen in DAF und in die Firma Fiedler als lokalen Partner für Aufrüstung, Service und Wartung Bild: DAF

Seit 2007 lieferte DAF über 300 Fahrzeuge an Gist-Standorte in der Tschechischen Republik, dem Vereinigten Königreich, den Niederlanden und Österreich. An die ebenfalls zur Linde Gruppe gehörende BOC Gases werden einschließlich 2016 nochmals mehr als 450 DAF-Lkw geliefert. Die sieben von Gist Österreich GmbH eingesetzten DAF XF Euro 6 sind mit Full Care Wartungsverträgen über 69 Monate und 130.000 km kalkulierter Laufleistung pro Jahr ausgestattet. Gist wird direkt durch DAF Fleet Sales in Eindhoven betreut, finanziert wurden die Fahrzeuge über Paccar Finance. Seit Beginn der Aktivitäten von Gist in Österreich fungiert DAF Fiedler mit Inhaber Georg Seelmaier als zuverlässiger Partner für die Aufbereitung, Auslieferung, den Service und die Wartung.