Straßen- und Verkehrswesen

Frühlingsfest des GSV

Wettermäßig hätte es die Österreichische Gesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (GSV) mit ihrem Frühlingsfest nicht besser treffen können.

Stellten sich doch nach dem späten Wintereinbruch in der Karwoche am 9. April in Wien erstmals milde Temperaturen ein und viele Gäste folgten der Einladung ins GSV-Büro in Wien-Landstraße und nützten bei Osterschinken und feinen Häppchen und Erfrischungen das Networking im Zeichen des Frühlingserwachens.

(v.li.): DI Sebastian Spaun, Geschäftsführer Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie, DI Mario Rohracher, Generalsekretär Österreichische Gesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (GSV), Walter Böhme, Head of Science & Innovation OMV, und Direktor DI Günter Steinbauer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wiener Linien
(v.re.) GSV-Präsident Dkfm. Hans Peter Halouska und Komm.-Rat Dkfm. Harald Bollmann, Bundesspartenobmann Transport und Verkehr WKÖ Bilder: WEKA/aü