Lkw

Der neue MAN - Weltpremiere in Bilbao

Im Hafen von Bilbao, einer florierenden Stadt im Baskenland im Norden von Spanien, präsentierte MAN seine neue Lkw-Serie. Dabei wurden die Änderungen gleich über sämtliche Baureihen TGX, TGM, TGL und TGS vollzogen.

Von
MAN Truck & Bus Neuvorstellung Weltpremiere Lkw

MAN rückte bei der Präsentation seiner neuen Lkw-Serie vor allem den Fahrerarbeitsplatz in den Mittelpunkt. Die Kabine, Armaturenbrett und Bedienelemente wurden so überarbeitet, dass sie nicht nur optisch ansprechend, sondern auch ergonomisch perfekt für den Lenker zu erreichen sind. Es gibt nun auch beim bayrischen Löwen eine elektrische Parkbremse und erstmals auch eine elektromechanische, statt einer ölhydraulischen Lenkung. Außerdem ist ein Abbiege-Assistenzsystem verbaut, welches laut eigenen Angaben schon jetzt die EU-Vorschriften 2022/2024 erfüllt. Vor Objekten bzw. Fahrzeugen und Personen in unmittelbarer Nähe neben dem Fahrzeug wird mittels einer Warnleuchte, die in der A-Säule integriert ist, gewarnt. Beim Abbiegen ertönt bei Gefahr zudem ein Warnton.

Abgesehen von obligatorischen Änderungen im Design setzt MAN bei seinem nagelneuen Truck auch verstärkt auf Software aus eigener Entwicklung und eine zentrale elektronische Architektur, mit der das Fahrzeug fit für die Zukunft gemacht wurde – Stichworte: Vernetzung und autonomes Fahren. Prinzipiell hat man aber Wert darauf gelegt, dass das Auto nach wie vor als MAN erkennbar ist – Evolution statt Revolution lautet das entsprechende Credo.

Bild 2 von 18
© Ludwig Fliesser
Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.