Absage

Camping-Fachmesse in Wien abgesagt

Eigentlich hätte die Camping-Messe im Herbst in Wien stattfinden sollen, wird sie aber nicht. Schuld ist diesmal aber scheinbar nicht das Coronavirus.

Von

Grund für die Absage der Camping-Messe ist laut Website eine völlig unerwartete Mitteilung des Vermieters der Location, dass diese im Veranstaltungszeitraum aufgrund einer Terminkollision, welche im Verantwortungsbereich des Vermieters steht, nicht zur Verfügung gestellt wird. Jedoch sei eine Verschiebung wegen anderer Messetermine davor und danach nicht möglich, sodass eine Vertragskündigung und Absage unumgänglich ist. Zu lesen ist auch ein Statement des Veranstalters der Campa Wien

"Mehrere Jahre im Eventbereich haben uns gezeigt, dass wirklich alles passieren kann - Coronavirus inklusive. Dass jedoch durch den plötzlichen Verlust des gebuchten Veranstaltungsorts monatelange Vorarbeit plötzlich zunichtegemacht wird und sich bisherige Aufwendungen als frustrierend erweisen, ist auch für uns Neuland und kommt völlig überraschend. Diesem Vorgehen werden wir mit sämtlichen rechtlichen Schritten begegnen, ohne dass der Entfall der aktuellen Campa Wien verhindert werden könnte. Auch wenn es nicht in unserem Einflussbereich liegt, entschuldigen wir uns bei allen Ausstellern und Partnern für diese völlig unvorhersehbare Entwicklung. Wir alle haben uns unglaublich auf eine erfrischend neue und von ihrer Art her einzigartige Camping- und Outdoor-Messe mitten in Wien, gefreut."