E-Transport

20 Elektro-Trucks für Schweizer Brauerei

Renault Trucks übergibt 20 Elektro-Lkw an Feldschlösschen, eine Brauerei der Carlsberg-Gruppe und der größte Getränkehändler in der Schweiz.

240 t CO2 spart Feldschlösschen durch den Einsatz elektrischer Lkw im Jahr ein. Die 100 % elektrisch fahrenden Lkw mit 26 t zGG sind ideal für die Getränkelogistik. 

Feldschlösschen-CEO Thomas Amstutz erklärt: „Diese 20 Elektrofahrzeuge von Renault Trucks sind ein echter Meilenstein für das Unternehmen Feldschlösschen auf dem Weg zur CO2-neutralen Logistik. Als führende Brauerei und Getränkedistributor der Schweiz stellen wir unsere Biere und Getränke umweltfreundlich her und liefern sie auch so an unsere Kunden aus.“ 

Bruno Blin, Präsident von Renault Trucks, fügt hinzu: „Renault Trucks investiert viel, um den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen. Ich bin stolz darauf, dass Kunden wie Feldschlösschen mit uns an Bord sind. Gemeinsam arbeiten wir daran, den nachhaltigen Transport zur Realität werden zu lassen.“

© Renault Trucks

Rheinfelden (Schweiz): Der Präsident von Renault Trucks, Bruno Blin (links), übergibt die Schlüssel für 20 vollelektrische Lkw an Thomas Amstutz, CEO von Feldschlösschen.

Feldschlösschen hat einige der elektrischen 26-Tonner schon in den letzten Monaten übernommen und diese sind bereits im Dauereinsatz. Die im Werk von Renault Trucks in Blainville-sur-Orne in der Normandie gefertigten Lkw übernehmen die Belieferung der Schweizer Kunden von den zwölf Logistikstandorten des Unternehmens aus. Insgesamt haben die Lkw bereits 66.000 km zurückgelegt und 9.300 Tonnen Güter transportiert. Dank der Elektrofahrzeuge von Renault Trucks spart Feldschlösschen im Vergleich zu Dieselfahrzeugen 240 Tonnen CO2 pro Jahr ein.